"DER SONNTAG": Minigolfplatz soll geschlossen bleiben

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. April 2015

Herr Rubsamen ist tatsächlich der Auffassung, dass man die Leute, die Minigolf spielen wollen, bevormunden kann. Warum? Er ist der Meinung, dass die Leute an den viel teureren, weit ab - im Sommer in der prallen Sonne liegenden - eingezäunten "Adventure-Golf-Platz", der 1. weniger Bahnen hat und zweitens überhaupt nicht mit dem alten Kult-Minigolfplatz zu vergleichen ist, dirigieren kann. Dort sind 18 Bahnen, unter schattigen alten Bäumen, zentrumsnah und auch Parkplätze sind vorhanden! 

Wollten die Krozinger einen neuen Minigolfplatz fern ab? Nöö! Der neue Platz wurde aus dem Boden gestampft, weil der alte Platz ja dem Betonklotz, den ebenfalls keiner will, weichen sollte. 

Nee, das sehen wir nicht ein und werden deshalb als Bürgerinitiative weiter kämpfen, dass der alte Platz wieder eröffnet wird. Zumal er vor einigen Jahren von Grund auf renoviert wurde. So weit unser jetziger Kenntnisstand.

Die Bahnen am "Adventure-Golfplatz" haben sich bereits jetzt (!) verzogen, stehen unter Wasser, sind abgesunken.

Wir beratschlagen am Mittwoch, wie wir vorgehen werden, sofern bis dahin nicht eine Antwort von Herrn Kieber, den wir angeschrieben hatten, vorliegt.

 

Der Sonntag vom 05.04.2015
Der Sonntag vom 05.04.2015

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren