Leserbrief zum alten Minigolfplatz

Zuletzt aktualisiert: Montag, 11. Mai 2015
Übungsgolfanlage

 

Der oder besser die Minigolfplätze im Bad Krozinger Kurpark sind weiter ein Thema. Zum Artikel „Alt gegen neu,…“ in der jüngsten Ausgabe des Markgräfler Bürgerblattes (30.4.2015) haben sich nun zwei Leser geäußert:

„Der Artikel im Markgräfler Bürgerblatt ist unglaublich. “Märchenstunde im MBB” könnte man auch sagen. Da wird mit Unwahrheiten gearbeitet: der alte Minigolfplatz wird in Grund und Boden geschrieben. Alleine die Überschrift ist schon eine Frechheit!
Wenn der alte Minigolfplatz “alt und verschmutzt” ist – ja, wer hat denn die Verantwortung für die Instandhaltung? Richtig: die KBV und die hat vergammeln lassen – absichtlich!Die Krähen können den Spielern auch nix mehr anhaben: 1. sind es nur 3 Nester, die Blätter sind da, die Nester nicht in unmittelbarer Nähe der Bahn. Was soll der Hinweis?
Der alte Platz wurde 2008 grundsaniert, das Foto stammt wohl aus dem Archiv vor der Sanierung! Die Bahn befindet sich in einwandfreiem Zustand. Und das Schöne ist: auf diesen “harten Betonbahnen” bilden sich keine Pfützen!
Eine Unverschämtheit auch die Bürger aufzufordern, die Bahnen sauber zu halten! Wo leben wir denn?
Der angepriesene Übungsgolfplatz am See liegt in der prallen Sonne, schön eingezäunt und nicht unter alten schattigen Bäume, die Bahnen haben sich jetzt schon so abgesenkt, dass sich das Regenwasser in Riesenpfützen ansammelt, die nur langsam verschwinden. Und das Ganze jetzt schon, nach einem 3/4 Jahr. Wie sehen die Bahnen wohl nächstes Jahr aus?
Die KBV versucht mit Macht, die Leute auf diesen Übungsgolfplatz fernab zu schicken. Was soll das? Die Preise beim alten Minigolfplatz mit 18 Bahnen wurden zwar erhöht, aber immer noch kein Vergleich zu den Preisen für die 9 Bahnen am Übungsgolfplatz.
Und die “Wildgänse” (es waren Nilgänse), Blesshühner, Stockenten haben sich schon lange aus dem Staub gemacht, weil viel zu viel Trubel herrscht.
Trotz eindeutigem Bürgerentscheid glauben so einige Leute offensichtlich immer noch, sie können die Krozinger für dumm verkaufen!“

G. Winkelmann, Bad Krozingen,

Quelle: http://suedbadisches-medienhaus.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren